Ubuntu: Bootanimation deaktivieren

Bootanimation unter Ubuntu deaktivieren

Möchte man statt der Bootanimation in Ubuntu die Informationen beim Hochfahren des Rechners (weiße Schrift auf schwarzem Hintergrund) sehen, so muss man Grub mitteilen, dass der Rechner ohne Plymouth gestartet werden soll. Das kann optische Gründe haben, weil man so das klassische Linux-Gefühl beim Booten hat, aber auch ganz praktische Gründe. Ohne Plymouth kann man zum Beispiel dank der Kernel-Meldungen Fehler beim Hochfahren erkennen und entsprechend handeln.

 

Bootanimation deaktiviert

(Foto: Attys; Lizenz: GNU)

Dazu öffnet man im Terminal die Datei /etc/default/grub mit Root-Rechten
sudo nano /etc/default/grub
und ändert die Zeile GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT=”quiet splash” in
GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="noplymouth".
(Oder kommentiert die Zeile mit # aus:
# GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT=”quiet splash” – Danke an intux)
Ein anschließendes
sudo update-grub
aktualisiert Grub und macht die Änderungen wirksam.

Farbe der Bootanimation bearbeiten

Farbe beim Booten

Möchte man die Animation nicht ganz deaktivieren, sondern nur die Hintergrundfarbe ändern, öffnet man im Terminal mit Root-Rechten die Datei /lib/plymouth/themes/ubuntu-logo/ubuntu-logo.script
sudo nano /lib/plymouth/themes/ubuntu-logo/ubuntu-logo.script
und ändert die Zeilen Window.SetBackgroundTopColor und Window.SetBackgroundBottomColor zu
Window.SetBackgroundTopColor (0.0, 0.00, 0.0); # Nice colour on top of the screen fading to
Window.SetBackgroundBottomColor (0.0, 0.00, 0.0); # an equally nice colour on the bottom
um statt lila einen schwarzen Hintergrund zu bekommen. Ein anschließendes
sudo update-initramfs -u -k all
macht die Änderungen wirksam.

Mehr Informationen zu dem Thema findet man im Wiki von ubuntuusers.de.

 

2 Gedanken zu „Ubuntu: Bootanimation deaktivieren“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.