Ubuntu 14.04 – Was ich nach der Installation mache

Obwohl alle 6 Monate bei jeder neuen Ubuntu Version der „Drang“ in mir hervor kommt, doch endlich zu einer anderen Distribution zu wechseln, habe ich es wieder nicht getan und mir Ubuntu 14.04 installiert. Neben einigen Bedenken bezüglich der Privatsphäre gefällt mir Unity inzwischen so gut, dass ich ungern darauf verzichten möchte.

Was ich nach der frischen Installation von Ubuntu 14.04 LTS Trusty Tahr mache:

Privatsphäre wiederherstellen

Programme installieren

im Terminal mit
sudo apt-get install Programm1 Programm2 Programm3 ...,
weil es einfach viel schneller geht als per Software-Center

Einstellungen anpassen

  • Einstellungen ->
  • Darstellung -> Größe der Startersymbole ändern
  • Darstellung -> Verhalten -> Starter automatisch ausblenden, Zeige Menüs für ein Fenster in der Titelleiste des Fensters
  • Sicherheit&Datenschutz -> Dateien&Anwendungen -> Nutzung von Dateien und Anwendungen aufzeichnen -> AUS
  • Texteingabe -> Aktuelle Eingabequelle in der oberen Menüleiste anzeigen -> Haken raus

Numix Theme installieren

Einfach weil ich es schöner finde als das Standard Theme bei Ubuntu. Screenshots. Zur Installation folgendes ins Terminal tippen:

sudo add-apt-repository ppa:numix/ppa
sudo apt-get update
sudo apt-get install numix-gtk-theme

Pepper Flash für Chromium installieren

Um Flash mit Chromium unter Ubuntu 14.04 nutzen zu können. Dazu tippt man das ins Terminal:

sudo apt-get install pepperflashplugin-nonfree
sudo update-pepperflashplugin-nonfree --install

Jayatana für globales Menü und HUD bei Javaanwendungen

Damit Programme wie der jDownloader auch das globale Menü nutzen. Terminal:

sudo add-apt-repository ppa:danjaredg/jayatana
sudo apt-get update
sudo apt-get install jayatana

Dann aus- und wieder einloggen.

Fenster durch Klick minimieren

Terminal:
dconf write /org/compiz/profiles/unity/plugins/unityshell/launcher-minimize-window true

Bootanimation deaktivieren

Anleitung

Unnötige Animationen abstellen

um Ressourcen zu sparen. Das kann man ganz einfach mit dem Unity-Tweak-Tool ( sudo apt-get install unity-tweak-tool) bewerkstelligen.

Zusätzlich kann man die Anpassung in Echtzeit bei der Änderung der Fenstergröße mit dieser Eingabe im Terminal deaktivieren:
dconf write /org/compiz/profiles/unity/plugins/resize/mode 2

LightDM anpassen

Das „Punktegitter“ und der „Loginsound“ beim Displaymanager lassen sich folgendermaßen abstellen:
xhost +SI:localuser:lightdm
sudo su lightdm -s /bin/bash
gsettings set com.canonical.unity-greeter draw-grid false
gsettings set com.canonical.unity-greeter play-ready-sound false
exit

Lubuntu Software-Center installieren

Wer ganz gerne im Software-Center stöbert und dann damit Anwendungen installiert, der hat sich bestimmt auch schon mal über die Trägheit aufgeregt. Vielleicht bilde ich mir das ja nur ein, aber mir scheint als wird es bei jeder neuen Ubuntu-Version langsamer. Hier gibt es dank dem Lubuntu Software Center Abhilfe:
sudo apt-get install lubuntu-software-center

 

4 Gedanken zu „Ubuntu 14.04 – Was ich nach der Installation mache“

  1. Die Auflistung ist sehr nützlich.
    Nach dem Upgrade von 12.04LTs auf 14.04LTS ,,verschwand“ der Arbeitsflächenumschalter im Control Panel. Nun muss er wohl individuell aktiviert werden:
    Systemeinstellungen / Darstellung: Verhalten
    ja: Arbeitsflächen aktivieren

  2. Tolle Auflistung der Möglichkeiten Ubuntu zu personalisieren. Eine Frage zum Punkt „Fenster mit Klick minimieren“. Das funktioniert prima und verbessert meiner Meinung nach die Benutzung der garfischen Oberfläche. Kann es sein, dass bei Updates, diese Einstellung immer wieder überschrieben wird? Kann man das auch fest definieren?

    1. Schön, wenn es dir weiterhilft :)
      Die Einstellung “Fenster mit Klick minimieren” wird zumindest bei mir (64 bit Ubuntu) bei Updates nicht überschrieben. Ist das denn bei dir der Fall?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.