Signal – Die sichere Alternative zu WhatsApp?

Appstores sind überfüllt von Messengern, die Text, Medien und Telefonie über das Internet anbieten – WhatsApp, Viber, Facebook Messenger, Hike….
Nach diversen Spähaffären finden sich erfreulicherweise auch immer mehr Apps, die Sicherheit und Verschlüsselung versprechen – Telegram, Wickr, Threema, Signal…

Keine Frage, die Mehrheit nutzt trotzdem weiter WhatsApp, weil niemand was zu verbergen hat, alles geschriebene doch komplett harmlos ist und alle Freunde auch dort sind. Dabei kann man sich folgende Fragen stellen: Würdest du jeden Tag deine Morgentoilette in einem Raum mit durchsichtigen Wänden aus Glas an einem öffentlichen Ort verrichten? Wäre es dir egal, wenn der Briefträger jeden deiner Briefe liest? Ist doch alles ganz natürlich und zu verbergen hat man ja schließlich nichts.

Signal

Wer diese Fragen mit NEIN beantwortet – oder einfach Wert auf sichere und private Kommunikation legt :D – sollte sich den kostenlosen Open-Source Messenger Signal für Android (ehemals Textsecure + Redphone) und iOS (Version 8 oder höher) von WhisperSystems genauer ansehen.

Durch die verwendete asynchrone Ende-zu-Ende Verschlüsselung werden nicht nur Texte und Medien sondern auch Metadaten und Rufnummern (zumindest einigermaßen) abhörsicher übertragen. Die Idee hinter Signal ist, eine sichere Chat-App zu haben, die auch ohne Crypto-Hintergrundwissen oder Einarbeitungszeit von jedermann bedient werden kann. Die Oberfläche und Einstellungen spiegeln dieses Konzept gegenwärtig wider.

Signal: links Übersicht, rechts Chatverlauf
Signal: links Übersicht, rechts Chatverlauf

Funktionen

Bei den Funktionen findet man eigentlich alles, was man von einem Messenger erwarten würde. Nach der Registrierung mit seiner Rufnummer sieht man sofort, welcher seiner Kontakte Signal ebenfalls installiert hat.

Die Startseite (linkes Bild) zeigt alle offenen Chats und mit dem Stift-Button unten rechts lassen sich neue Unterhaltungen starten. Bei den selbst verschickten Nachrichten in den Dialogen (rechtes Bild) zeigt der kleine Haken an, dass diese auf dem Gerät des Empfängers angekommen sind. Natürlich ist es möglich, neben reinem Text auch Anhänge wie Bilder, Videos, Audio und Kontakte zu verschicken. Verschlüsselte Gruppenchats sind ebenfalls kein Problem.

Signal: links Anhänge, rechts Chatverlauf mit Bild
Signal: links Anhänge, rechts Chatverlauf mit Bild
Signal: links Anhänge, rechts Chatverlauf mit Bild
Signal: links Anhänge, rechts Chatverlauf mit Bild
Signal: Einstellungen
Signal: Einstellungen

App-Schutz mit Passwort

Weder die Betreiber von Signal, noch der Mobilfunkanbieter, noch ein Geheimdienst hat dank der Verschlüsselung Zugriff auf die Daten. Nur der Sender und Empfänger können sie lesen, so wie es sein sollte. Darüber hinaus ist ein Datenschutz integriert, der die App selbst mit einem Passwort versieht. Folglich sind die Daten auch beim Verlust des Smartphones sicher verschlüsselt verwahrt.

Passwort Schutz
Passwort Schutz

Verfügbarkeit

Leider ist Signal aktuell nur für Android im Playstore von Google und für IOS als Signal (erst ab IOS 8!) verfügbar. Zudem ist eine Chrome Browser Erweiterung in Arbeit.

Über die Implementierung unter den Namen WhisperPush im Cyanogenmod kann ich nicht viel sagen und allem Anschein nach wird diese auch nicht ausreichend gepflegt/weiterentwickelt. Bei mir unter Cyanogenmod 11 funktioniert WhisperPush leider nicht. Signal als eigenständige App kann problemlos installiert und verwendet werden.

Aufgrund der Open-Source Lizenz sollten hoffentlich bald andere unterstützte Plattformen folgen.

Fehler

Signal läuft ziemlich zuverlässig aber ist (noch) nicht ganz fehlerfrei. Dessen muss man sich bewusst sein, wenn man diesen Dienst nutzt. Manchmal dauert es mehrere Minuten, bis eine Nachricht den Empfänger erreicht. Hin und wieder kann eine Mitteilung nicht verschickt werden und muss manuell neu gesendet werden. Für mich jedoch noch zu verschmerzen.

Signal: Versand fehlgeschlagen
Signal: Versand fehlgeschlagen

Etwas nerviger ist das Fehlen einer Möglichkeit, um richtige Backups anzulegen. Die in Signal eingebaute Funktion ist alles andere als zuverlässig und rudimentär wäre wohl immer noch zu viel gesagt. Macht man ein Backup mit externen Lösungen (Oandbackup, Titanium Backup oder Nandroid Backup) kann man die App zwar wieder aufspielen, sie aber nicht benutzen.

Fehler nach Backup
Fehler nach Backup

Einzige Lösung bisher, in den Einstellungen „Signal-Nachrichten“ abwählen und danach wieder neu registrieren.

Bei dem Aufwand kann man die App gleich einfach neu installieren. Schön ist hierbei, dass alle Kontakte daraufhin eine Warnung erhalten, dass man einen neuen Schlüssel nutzt. Entweder man hat also die App neu installiert oder jemand versucht „dazwischen zu funken“.

Kritik

Ohne Kritik kommt keine Software aus. Auch bei Signal gibt es Aspekte, die (noch) nicht optimal gelöst sind.

  • Um den Dienst zu nutzen muss man sich mit seiner Telefonnummer registrieren. Die Nummern werden gehasht und danach wieder gelöscht. Die „schöne“ Seite dieser Methode sollte man aber auch sehen: Im Telefonbuch erscheinen sofort alle Kontakte, die Signal auch nutzen. In Zukunft soll die Angabe einer Email-Adresse ebenfalls ausreichen.
  • Beziehen lässt sich Signal für Android offiziell nur über den PlayStore von Google oder man kompiliert es selbst. WhisperSystems bat darum, die Anwendung nicht im alternativen Appstore F-Droid zu veröffentlichen, der nur freie Open-Source Software anbietet. Inzwischen lässt sich (Libre)Signal wieder per F-Droid erhalten. Mehr dazu hier.
  • Proprietäre Google-Services (Google Cloud Messaging) sind in Moment noch Voraussetzung für die Funktionsweise von Signal über das Internet. Über eine Google-freie Alternative habe ich hier etwas geschrieben.
  • Unter iOS lässt sich Signal erst ab iOS Version 8 installieren.
  • Die Namensgebung erscheint mir wenig sinnvoll. Unter Android gibt es neben TextSecure noch RedPhone, eine App für verschlüsselte Telefonate. Bei iOS hingegen gibt es nur eine App, Signal und diese bietet neben den Telefonaten auch die Funktionen von TextSecure. Heißt also, Signal unter iOS ist mit RedPhone und TextSecure unter Android kompatibel. Mittlerweile wurde aus TextSecure und RedPhone auch unter Andoid eine App, Signal.

Verschlüsselung

Wer sich näher für die genutzte Technik hinter Signal interessiert sollte sich diesen Blogartikel zum genutzten Axolotl-Protokoll ansehen.

Fazit

Bei allen verfügbaren Apps, die sichere Kommunikation versprechen macht Signal den besten, vertrauenswürdigsten Eindruck auf mich. Nicht zuletzt spielt der frei verfügbare Quellcode von Servern und Clients dabei eine Rolle. Das ermöglicht es Experten einen Blick darauf zu werfen und sicherzustellen, dass auch wirklich alles so funktioniert, wie versprochen. (Was auch schon passiert ist: Audit)

Im Vergleich sicherer Messenger des EFF erfüllt Signal (ehemals TextSecure) alle gewünschten Kriterien.

Es wird aktiv weiterentwickelt und auf Verbesserungsvorschläge wird eingegangen. Kommen noch mehr unterstützte Plattformen hinzu wird Signal meiner Meinung nach noch mehr zu einer echten Alternative zu den „Großen“.

Download

Downloadlink für Android bei Google Play: Signal
Fdroid
„Anleitung“: LibreSignal

Downloadlink für IOS bei iTunes: Signal

 

SMS/MMS

Eine Besonderheit gegenüber herkömmlichen Messegern war, dass es neben der Option, verschlüsselte Nachrichten über das Internet zu verschicken, auch noch die Möglichkeit gab, verschlüsselte SMS und MMS zu schreiben, z.B. wenn keine stabile Internetverbindung vorhanden war. Jetzt sind „nur“ noch normale, unverschlüsselte SMS/MMS möglich, womit sich Signal trotzdem noch als Standard-Nachrichten-App nutzen lässt.

Wie hier angekündigt, wurde die Unterstützung von verschlüsselten SMS aus verschiedenen Gründen eingestellt. Sicherheitsbedenken und fehlende Kompatibilität zur iOS Version führten zu dieser Entscheidung.

Ein Fork von TextSecure mit dem Namen SMSSecure führt die Entwicklung der verschlüsselten SMS fort. Hier sind aber ausschließlich SMS möglich, keine Nachrichten über das Internet!

 


 

PS: WhatsApp implementiert scheinbar die Verschlüsselung von TextSecure für Android zu Android Textnachrichten. Dazu hier der Blogeintrag. Wie genau, wie sicher, was verschlüsselt wird und ob es Hintertürchen gibt kann man natürlich nicht überprüfen….

78 Gedanken zu „Signal – Die sichere Alternative zu WhatsApp?“

  1. Ich bin am Überlegen ob ich zu Signal wechsle, die Vergleiche wenn man einen sicheren Dienst will lassen ja fast nur Threema und Signal zu. Allerdings möchte ich auch die Möglichkeit haben, die App wieder zu löschen und dennoch die SMS nicht zu verlieren. Wenn ich also die Funktion SMS senden über Threema nutze (weil mein Kontakt die App nicht installiert hat), wo landet dann die SMS? Nur im Signal-Speicher oder im allgemeinen SMS-Speicher? Und wo landen die Signal2Signal-Botschaften? Auch im normalen SMS-Speicher? Hat schon mal jemand die App deinstalliert, und wo sind dann die Nachrichten?
    PS mir ist klar, dass nur Signal2Signal sicher ist, alles was im SMS-Speicher landet, ist über Umwege auch Google bekannt (ich nutze zB SM Backup +).

    1. In dem Augenblick, in dem du die „normale“ App für SMS (Messages) öffnest, wirst du gefragt, ob es dein neues Standardprogramm sein soll und bei „Ja“ werden alle SMS aus Signal zurück geführt.

  2. Das Problem aller alternativer, sichererer Dienste als Whatsapp ist dasselbe: Die Verbreitung, die Reichweite.

    Die meisten haben Whatsapp und solange niemand alternative Dienste wie Telegram etc. nutzt ist es schwierig.

  3. Ich weiß nicht genau, wie signal das macht aber offenbar wird der Speicher für die sms verändert oder die Nachrichten, die über signal laufen verschlüsselt abgelegt. Jedenfalls sind SMS Nachrichten bei der Benutzung von signal nicht mehr für andere apps, z. B. für Statistiken erkennbar. Die Statistik hört mit dem Einsatz von signal auf.

  4. Problem beim Empfang von „normalen“ SMS
    Von einigen Kontakten erhalte ich keine SMS. Meine SMS werden dort Empfangen, die Antworten an mich kommen aber nicht an. Von anderen Kontakten kann ich SMS empfangen. Kontakte nicht blockiert, keine Systematik erkennbar.
    (Samsung S3 mini, Android 4.2.2, Signal 4.6.1)
    Ich bin kurz davor, SIGNAL wieder runter zu schmeißen.

  5. Ich nutze Signal seit einiger Zeit -anstatt Whatsapp-, auch als SMS-Übermittler.
    Eigentlich war ich der Meinung das VErsenden von SMS mit Signal sei kostenlos.
    Dennoch stellt mir mein Anbieter für jede SMS 19,9 Cent in Rechnung. Wie kann das sein?
    Mein Anbieter hat dafür keine Erlärung.

  6. Wie kann ich einem Signal-Nutzer eine normale SMS schreiben (weil z.B. für einen von uns kein Internetzugang verfügbar ist)? Bekomme in der Signal-Oberfläche und über das Adressbuch nur die Möglichkeit einer Signal-Nachricht angeboten.
    Nutze Android 7(Nougat).

  7. Hallo,

    ich habe eine Frage zu SIGNAL, die mich wirklich brennend interessiert und wichtig für mich ist.
    und zwar erscheinen ja bei versendeten Nachrichten erst ein, dann zwei Haken. ich habe das immer so gedeutet, dass der erste für die Zustellung auf dem SIGNAL Server ist und der zweite für die Zustellung aufs Handy. Ein „gelesen“ Häkchen (blau, wie bei WhatsApp) gibt es also nicht.

    Ein Teilnehmer hat die SiGNAL App mal gelöscht, wovon ich nichts wusste. Iche rhielt aber keine Benachrichtigung darüber, als ich weitere Nachrichten versendete. Es erschien immer nur 1 Häkchen. Als er die App wieder installierte, erhielt ich den neuen Sicherheitsschlüssel bze. die benachrichtigung, dass dieser sich geändert hatte.

    Jetzt meine Frage: Was genau bedeuten also jetzt 1 und 2 Häkchen wirklich und wie erkenne ich, ob ein Teilnehmer die App deinstalliert hat?

    Ich hab ne geschlagene Woche auf Antwort gewartet und schon an meinem Handy oder der App gezweifelt. Das ist echt blöd! Wäre dankbar für ne schnelle Antwort, es ist nämlich schon wieder aufgetreten, dass Nachrichten seit etwa 30 min nicht „zugestellt“ oder „bestätigt“ wurden, ohne, dass ich ne Fehlermeldung (konnte nicht gesednet werden) oder irgendwas bekomme.

    1. Hallo,

      ich habe genau das gleiche Problem. Bei gesendeten Nachrichten erscheint nur ein Häkchen. Jetzt weiß ich nicht, ob der Empfänger meine Nachricht erhalten hat oder nicht. Weißt du mittlerweile was Häkchen 1 und 2 bedeutet.

  8. HILFE! Ich habe signal auf meinem Handy (Huawei einfach), leider hat es insgesamt nur einige Minuten tadellos funktioniert. SOnst habe ich immer ein „Wackelkontakt“, das sich darin äußert, dass die Namen im Adressbuch immer erscheinen und wieder verschwinden (also nur als Nummer sichtbar sind. Damit könnte ich auch noch leben, aber eine NAchricht verschicken wenn man einen Wackelkontakt hat ist echt unlustig; jede Buchstabe 10 bis 40 Mal antippen bevor sie dann auch steht, dann auch noch oft gleich 2 Mal, muss ich also langsamer wiederholen und auch wieder 1 x löschen… Ich habe schon 2 Mal neu gedownload, beim letzten Mal ging es zwischendurch, am Tag danach 5 Minuten perfekt, jetzt wieder nicht. Weiß jemand Rat? Liegt es am Telefon? Alles andere funktioniert damit aber.
    Guter Rat wäre toll, denn ich möchte gerne signal benutzen können. Jetzt ist es nur für Foto’s schicken praktisch, das klappt einwandfrei. Danke. Liebe Grüße,
    Sandra

  9. Hallo, ich bin seit kurzem bei Signal, finde es aber sehr nervig, dass ich einzelne Nachrichten / Chats / Bilder nicht löschen kann. Alle möglichen Leute schicken dir allen M….. da würde ich doch gern etwas „aufräumen“, habe aber bisher keine Möglichkeit gefunden.

    1. auf der Nachricht länger draufbleiben, wird so markiert, oben in der Leiste erscheint der Papierkorb.
      Weg ist er.

    1. Ja, über die Backup-Funktion „Datensicherung“ . Leider keine Gruppenchats und leider nicht verschlüsselt.

  10. Hallo, habe eine kurze Frage
    Bei Nutzern ohne Profilbild werden automatisch die Initialen vom Name in einem farblichen Hintergrund eingefügt.
    Seit dem letzten Update ist bei jedem Chatprofil der farbliche Hintergrund schwarz.
    Woran liegt das?
    Lg

  11. Hallo. Ich habe Probleme beim telefonieren mit Signal. Beide Gesprächsteilnehmer nutzen Samsung Geräte. Kann es am WLAN liegen? Die Gespräche werden aufgebaut es klingelt und so bald man das Gespräch entgegen nehmen will, bricht es ab und es kommen merkwürdige Meldungen….

    1. Hat sich erledigt, geht jetzt. Lag wohl tatsächlich am WLAN Router. Allerdings brechen die Gespräche nach 3 Minuten ab….

  12. Hallo,
    Ich habe auf meinem Android-Handy Signal als Messager installiert.
    Normale Nachrichten versenden funktioniert einwandfrei.

    Jetzt hat mich ein Bekannter in eine Gruppe aufgenommen.
    Ich kann die Gruppennachrichten sehen, ich kann jedoch nichts schreiben.
    Das Feld reagiert nicht.
    Habe ich etwas falsch eingestellt?
    Würde mich schon gerne aktiv an den Gruppendiskussionen beteiligen und nicht immer nur lesen können.

    Kann mir jemand helfen?

  13. Hallo, die Zeitangabe der eingehenden Nachrichten ist um 23h versetzt-woran liegt das?
    Ich bekomme die Nachricht Di um 8:23, in der Nachricht steht Mo. 21:23. Die tatsächliche Sendung der Nachricht ist 8:23 Uhr. Die Zeitangaben in meinen Nachrichten stimmen.

  14. Wenn ich signal installiere, dann seh ich keine namen sondern nur die Telefonnummern von den leuten die auch signal benutzen. Das is mega verwirrend und nervig. Kann ik da was machen?

  15. hey. ich brauche hilfe bei der Registrierung. Diese bricht nach der Generierung des Schluessels ab. Die Sms erhalte ich. Benutze ein S5 Neo (SM-G903F) mit Android 5.1.1; kernel 3.10.61-5560999. ueber Lte und wlan probiert. reboot gemacht. Hat wer ne Idee?

    1. ….aso ja die Fehllermeldung: verbindung mit dem Server nicht moeglich. es wird empfohlen die firewall zu ueberpruefen und die wlanverbindung zu checke. beides kann ich als Fehlerursache ausschliessen. auser es gibt eine Firewall von der ich nichts weiss.

  16. mich würde mal Interessieren ob mann Nachrichten von Signal zu Wahtsapp und sonstige Messenger und umgedreht senden kann denn es haben nicht alle Kontakte die jeweiligen Messenger .

  17. Hallo, ich bin neu bei signsl und möchte eine Gruppe erstellen. Gruppenname gelingt und ein Mitglied kann ich eingeben. Es erscheint dann die Mitteilung, dass ich nur unter MMS verschicken kann. Was mache ich falsch?

    1. Hat denn die andere Person in dieser Gruppe auch Signal installiert und ist mit dieser Nummer registriert?
      Hört sich für mich so an, als ob der kontakt nicht bei Signal ist. Dann kann nur per MMS gesendet werden.

  18. Hallo,
    bei mir kommt es immer mal wieder vor, dass Nachrichten nicht ankommen.
    Nun meine Frage,
    wenn ich eine Nachricht verschickt habe und noch kein „zugestellt“ hinter dieser Nachricht erhalten habe, und ich sie lösche, wird sie dann nicht mehr übertragen?
    Ich leere öfter den Chatverlauf und denke, dass es genau daran liegt.
    Ich nutze IOS 9.3.4, Signal 2.4.1
    Und als Nachtrag, könnte ich so eine Nachricht auch bewusst löschen? Also abgeschickt, noch kein zugestellt und ich lösche sie. Oder liegt sie dann schon auf dem Server?

    1. Das weiß ich leider nicht.
      Man kann unter Android in den Einstellungen die Nachrichten auch automatisch ab einer gewissen Länge kürzen lassen. Vielleicht geht das bei iOS ja auch. Das wäre vielleicht die bessere Lösung.

  19. Nachdem der Hinweis auf das Chrome Plugin (für Desktop) schon fast ein Jahr alt ist, habe ich die Desktopversion unter Windows installiert. Sie läuft gut und ist bei der Eingabe eben deutlich komfortabler! Lediglich bei Icons gibt es wohl keine. Leider läßt sie sich nicht mit einem Pwasswort sichern, wie die Andoid-App. Auch mein Versuch, Chrome zunächst mit einem Passwort mit dem Add-On Secure zu sichern und dann bei den erweiterten Einstellungen das Kreuzchen bei „Apps im Hintergrund ausführen“, zu entfernen, führten zu einer Passwortabfrage lediglich für Chrome aber leider nicht für Signal. Wäre schön, wenn jemand eine Lösung wüsste.

  20. Ich korrespondiere per SMS hauptsächlich mit Teilnehmern, die nicht Signalmitglied sind, also mit „unsicherer“ Verbindung. Da ich beim SMS-Schreiben auf Smartphone nicht ganz Tastensicher bin, kommt es immer wieder vor, dass ich auf die kleine Entertaste rutsche und eine noch im Entwurf befindliche und nicht redigierte Nachricht wird gesendet. Frage: gibt es die Möglichkeit, den Text ohne Empfängeradresse (praktisch als Entwurf) einzugeben und erst nach Fertigstellung zu adressieren und zu senden?
    (Habe den Weg dazu aufgrund der spartanischen Symbolausstattung bisher nicht gefunden)

  21. Hallo, FliegenToeter, ich hab in Signal durch eine versehentliche Wischbewegung einen kompletten Chat archiviert und möchte ohn gerne zurückholen. Wie gelingt mir das?

    1. Hallo, dazu einfach bei den Unterhaltungen nach ganz unten scrollen. Dann erscheint ein Reiter „archivierte Unterhaltungen“. Dort raufklicken und den gewünschten Chat wieder nacht rechts wischen.

  22. Hallo an allen,
    Ich habe ein kleines Problem. Nämlich wurde ich in eine Signalgruppe eingeladen und ich bekomme auch alle Nachrichten zum lesen. Das Problem ist nur, ich kann in der Gruppe nicht schreiben. Was kann ich da machen? Es wäre toll wenn mir da jemand helfen kann. Danke

    1. Hallo,
      dazu muss jemand in der Gruppe oben rechts auf die Einstellungen klicken, Gruppe bearbeiten und dann einfach rechts auf den Haken. Dadurch aktualisiert sich die Gruppe und das Problem sollte behoben sein. Das tritt häufig auf, wenn ein Teilnehmer Signal neu installiert und einen neuen Schlüssel generiert.

  23. Ich musste Signal auf Grund eines Totalcrash meines Smartphones auf einem neuen Gerät installieren. Wie ist es möglich, die Mitglieder einer Gruppe bzw. den Gruppennamen wieder zu bekommen? Die Chatgruppe gibts nach der Neuinstallation nur noch unter „“Unbenannte Gruppe“.

    1. Hallo,
      dazu muss jemand in der Gruppe oben rechts auf die Einstellungen klicken, Gruppe bearbeiten und dann einfach rechts auf den Haken. Dadurch aktualisiert sich die Gruppe und das Problem sollte behoben sein. Das tritt immer auf, wenn ein Teilnehmer Signal neu installiert und einen neuen Schlüssel generiert

  24. Hallo. Ich bin völliger Smartphone-Anfänger und habe eine Frage betr. Signal-Messenger.
    Wie kann ich eine SMS an mehrere Empfänger versenden, ohne das ich dafür eine feste Gruppe erstellen muss. Kann ich einfach nicht finden.
    Vielen Dank für Eure Hilfe.

  25. Hallo zusammen,

    für mich ist eine bedeutende Frage welche Größe die Anhänge über signal haben dürfen. Weiß das jemand? Dss wäre toll.

    Oder eine gute Alternative?

    Bei Threema sind auch die Anhänge kleiner als bei whats app. Leider keine gute Alternative.

    Vielen Dank schon mal.

    Gruß

    Devi

  26. Hallo, ich kann in der Signal App archivierte Unterhaltungen nicht finden, weiß jemand, wie ich die finde? Die Signal Hilfe sagt, in den Einstellungen, aber da finde ich nix.
    Android 4.3
    Signal 3.15.2
    Besten Dank
    Alexandra

    1. Hallo, dazu einfach bei den Unterhaltungen nach ganz unten scrollen. Dann erscheint ein Reiter „archivierte Unterhaltungen“. Dort raufklicken und den gewünschten Chat wieder nacht rechts wischen.

  27. Ich habe Signal neu installiert und zur Standard-Nachrichten-App gemacht (unter Android 5.1). Jetzt wird bei Kontakten, die auch Signal nutzen, nicht mehr der in meiner Kontaktliste gespeicherte Name angezeigt, sondern die Telefonnummer. Als Symbol in dem Kreis links neben der Nachricht erscheint eine Raute.
    Ich dachte erst, es könnte daran liegen, dass die Kontakte auf der SIM-Karte gespeichert sind. Aber das scheint nicht der Grund gewesen zu sein: Ich habe alle Kontakte von der SIM auf den Telefonspeicher importiert, und es hat sich nichts geändert.
    Ist das ein bekanntes Problem?

    1. Oh, ich habe es selbst herausgefunden. Man muss einfach nur: warten.
      Anscheinend braucht Signal Zeit, bis es die Namen gefunden und geladen hat, aber nach einer Weile stellt sich der gewünschte Effekt ein. Alles wunderbar.

      ich habe dafür eine andere Frage: Ich habe anderswo gelesen, dass es ab und zu vorkommt, dass Nachrichten nicht beim ersten Versuch gesendet werden. Kann ich bestätigen. Gibt es einen bestimmten Grund, dass besonders solche Nachrichten lange (=teilweise 10 Minuten) zum Versenden brauchen und manchmal ganz scheitern, die als SMS an Signal-User gehen? Also dann, wenn ich anderen Signal-Kontakten eine Nachricht schreibe, ich aber kein Netz habe und sie deshalb als SMS gesendet werden?
      Ich wüsste sehr gerne, ob das Problem auch andere haben und ob es einen Weg gibt, das zu verbessern. Womöglich habe ich auch etwas falsch eingestellt? Ich bin dankbar für alle hilfreichen Hinweise!

  28. Hallo.
    Ich nutze seit etwa 2 Monaten Signal. Ich bin davon ausgegangen, dass der Versand von Nachrichten über das Internet (WLAN bzw. mobile Daten) erfolgt, jedoch werden die gesendeten Nachrichten weiterhin als SMS abgerechnet. Dachte, es liegt evtl daran, dass ich Signal als Standard-Nachrichten-App verwende, aber das ist es nicht.
    Sind evtl nur dann Nachrichten kostenlos, wenn der Empfänger auch Signal verwendet? Oder muss ich irgendwelche Einstellungen ändern? Für Lösungsideen bin ich echt dankbar!

    1. Verschlüsselt über das Internet wird nur versendet, wenn der Empfänger auch Signal installiert hat, ja. Ansonsten wird immer eine normale unverschlüsselte SMS verschickt!

      Im Textfeld der App steht dann „Signal-Nachricht senden“ oder „Unsichere SMS senden“.

      Wenn Signal als Standard-Nachrichten-App verwendet wird, kombiniert es SMS und Messenger und alle deine Chats sind in einer App, ob per SMS oder Signal.

    2. leider wurde von „Tisi“ die Frage nicht eindeutig beaintwortet.
      Mich würde es auch interessieren:

      Kann jemand, der „Signal“ auf seinem Smartphone installiert hat, kostenlos SMS schreiben an einen anderen Smartphone Besitzer, der kein „Signal“ eingerichtet hat, und auch nicht „online“ sein will? Also nur Telefonieren kann und SMS schreiben?

    3. Wenn du eine SMS Flatrate hast ja. Ansonten nein.
      Signal bietet nur die Option, aus der App direkt auch SMS und MMS senden und empfangen zu können. Diese sind natürlich nicht kostenlos und auch nicht verschlüsselt. Es wird genau so von deinem Mobilfunkanbieter abgerechnet, wie eine SMS aus der Standard SMS App.
      Signal-Nachrichten über das Internet sind verschlüsselt und kostenlos.

    4. Meine Frage ist ähnlich:habe sichere Signalnachrichten verschickt, Empfänger hat auch Signal und war in seiner wlanzone und trotzdem hat mein Anbieter congstar diese Nachrichten als sms abgerechnet.was kann ich tun?

  29. Ich nutzte Signal seit ca. drei Monaten auf meinem iPhone (Vers. 2.2) Bis auf Kleinigkeiten funktioniert es recht gut. Was mich im Augenblick nur satört ist, dass wenn man ein Kurzvideo erhält, kann man dieses nicht zu den Fotos / Videos hinzufügen um es evtl. auch weiterverschicken zu können an andere eMail-Adressen.
    Gibt es hierzu schon eine Lösung?

    1. Zumindest unter Android erhält man durch langes Drücken auf ein Video im Chatverlauf eine Auswahl, bei der auch das Speichern möglich ist. Dort ist es das Diskettensymbol.

  30. Ich habe das Problem, dass ich über ein Dual-Sim Handy verfüge und über SIM 1 -Mobiles Internet- die Signal App verwende. Dies funktioniert reibungslos.-Mit Teilnehmern, die nicht bei Signal sind, möchte ich aber mit der SIM 2 SMS schicken, da dies der billigere Tarif ist.
    Und nun das Problem. Die „normalen“ SMS kommen auch über die Oberfläche von Signal und wenn ich da antworte, wird automatisch die bei Signal registrierte SIM 1 verwendet, was ich eigentlich vermeiden möchte.
    Wie kann ich das ändern?

    1. Ich gehe davon aus, du nutzt ein Android Handy?
      Im letzten Update von Signal steht „Dual SIM support when sending/receive SMS/MMS messages Android 5.1+ devices.“
      Wenn du eine ältere Version von Android verwendest, könntest du mal bei den Entwicklern anfragen, ob diese Unterstützung auch auf ältere Android-Versionen ausgeweitet wird.
      Ansonsten lässt sich in den Einstellungen von Signal SMS/MMS deaktivieren und mit der normalen App senden/empfangen. Dort sollte es bei einem Dualsim-Handy die entsprechenden Auswahlmenüs geben.

    2. Hallo
      Das gleiche Problem habe ich auch. Laut der Entwickler Homepage soll man lange auf den Sendeknopf drücken um die SIM auswählen zu können. Bei mir funktioniert das leider nicht. Ich habe allerdings auch Android 5.0 drauf und eben nicht 5.1. Daher bin ich zurück zur Standard SMS App.
      Grüsse
      Guss

  31. Die Grundidee ist nicht schlecht, allerdings die Tatsache, dass bei jeder Installation ein neuer Schlüssel generiert wird, und man seinen alten Schlüssel nicht sichern bzw mitnehmen kann (pgp wäre in so einem Szenario unbenutzbar!) macht Signal bei Handywechsel (oder ROM Wechsel) zu einer Katastrophe, wenn man auf hohe Sicherheit setzt. Das gleiche gilt bei Gruppenchats.
    Hat mein Kommunikationspartner nun einfach sein Handy gewechselt, oder jemand seine SIM Karte geklaut/Nummer übernommen/infiltirert/etc ?

    Handy alt-> Signal läuft ohne Probleme.
    Daten exportieren-> nur plaintext möglich – Gruppen werden nicht gesichert!
    (Daten importieren ist lustigerweise in allen Formaten möglich… evtl wird da sogar der alte Schlüssel mit importiert?)
    Handy alt-> Titanium Backup volles Backup gemacht
    Handy neu->Titanium Backup altes Backup wiederhergestellt:
    App+Daten->Titanium Backup nach ca 30 Minuten abgebrochen, dann App aus dem Play Store installiert, Daten via TB wiederhergestellt: Signal forceclose beim Starten
    Also Daten von Signal gelöscht, und neu registriert.

    Juhu, neuer Schlüssel, Chats und Gruppen weg.
    Backup sinnlos

    1. Ja, das ist in der Tat umständlich und nervig. Wurde ja auch von mir im Artikel angesprochen. An einem Backup der Schlüssel wird gearbeitet, leider scheint es aber nicht so einfach umzusetzen zu sein.
      Die Warnung bezüglich des neuen Schlüssels ist ja eine der wichtigsten Sicherheitsfunktionen. Diese einfach wegzulassen würde die App zwar für den Normalverbraucher attraktiver machen, aber damit die Idee eines sicheren Messengers hinfällig machen.

    1. Hallo, heute ist Signal für Android erschienen.

      Nutzt du die App auf Android oder IOs? Und auf welcher Plattform haben es deine Freunde installiert?
      In Android kannst du bei der Kontaktliste nach oben scrollen (Finger nach unten) und die Liste wird aktualisiert. Bis neue Kontakte von sich aus erscheinen kann es oft etwas dauern.
      Sehen dich denn deine Freunde als Kontakt in Signal?

    1. Danke für den Hinweis.
      Sobald die Erweiterung „fertig“ und per Chrome Store installierbar ist ergänze ich den Artikel.
      Noch ist eine Installation für „Normaluser“ zu kompliziert und TextSecure will ja sicher und so einfach wie möglich sein.

  32. Hallo. Danke für den ausführlichen Artikel. Ich habe TextSecure seit einiger Zeit installiert und bin damit eigentlich zufrieden. Allerdings habe ich ein Problem mit der App, für das ich bislang keine Lösung gefunden habe:
    Ich habe keine Möglichkeit gefunden, neue Kontakte hinzuzufügen. Den Adressabgleich macht TS nur einmalig bei der Installation. Gewinnt man anschließend neue TS-Nutzer hinzu, mit denen man schon vorher Kontaktdaten ausgetauscht hatte, dann steht man zwar bei denen als TS-Nutzer in deren TS-App. Aber in meiner eigenen TS-App werden die neuen TS-Nutzer nicht in die TS-Kontakte aufgenommen – selbst dann nicht, wenn man mit ihnen via TS einen Dialog führt. Hast du / haben Sie dazu einen Tipp? Danke, Grüße Martin

    1. Dieses Problem hatte ich noch nie. Neue Kontakte, die mir eine Nachricht schicken, stehen bei mir dann auch als TS-Nutzer bei mir. Allerdings trat wohl ein ähnlicher Bug auf, als Signal-Nutzer auf IOs mit TextSecure-Nutzern auf Android schreiben konnten.
      Alternativ kann man in der Kontaktliste auch nach oben (mit dem Finger nach unten) wischen und aktualisiert damit die Kontakte manuell.

      Wenn das Problem noch besteht, wende dich an den Support, die sind meiner Erfahrung nach schnell und freundlich.

  33. Unter Cyanogenmod läuft Textsecure problemlos. Allerdings muss man sich erst von den WhisperPush-Servern abmelden (dafür gibt es wenn ich mich recht erinnere eine App), die mitgelieferte Textsecure-App, welche unter einem anderen Namen läuft runterwerfen und dann das aktuelle Textsecure installieren.

    1. Da habe ich mich wohl etwas unglücklich ausgedrückt. Bei mir läuft TextSecure auch unter Cyanogenmod. Werde das mal editieren.
      Das integrierte WhisperPush, was ja im Prinzip auch TextSecure wäre, funktioniert hingegen nicht. Leider scheint das auch nicht wirklich gepflegt zu werden und ist schwer zu finden. Würde die Verbreitung von TextSecure sehr voranbringen, wenn es im CM als Standard SMS-App benutzt werden würde. Verschlüsselte SMS fallen sowieso weg, normale SMS und MMS kann TextSecure ja auch und der ein oder andere würde sich vielleicht sogar für den online Dienst registrieren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.