Handy ohne Vertrag VII – Forfone Gratis Freiminuten ins Festnetz

Im letzten Beitrag der Serie Handy ohne Vertrag will ich eine Möglichkeit vorstellen, kostenlos in das deutsche Festnetz zu telefonieren. Wie gewohnt funktioniert es wieder über das Internet – sowohl per WLAN als auch per mobilem Internet (kostenlos mit Netzclub).

Update, Februar 2015: forfone“ als App gibt es nicht mehr, stattdessen verweist alles auf eine neue App mit dem Namen „toolani. Dort gibt und wird es allerdings keine Freiminuten ins deutsche Festnetz geben! Schade…

Die App forfone ist eigentlich ein Messenger, der es seinen Mitgliedern erlaubt, kostenlos untereinander zu chatten und zu telefonieren. Dazu gibt es noch „günstige“ Tarife, um mit Nicht-forfone-Nutzern zu kommunizieren. Hier geht es aber vor allem um die Möglichkeit, jeden Monat 50 Minuten kostenlos in das deutsche Festnetz zu telefonieren.

forfone

Netterweise schenkt forfone jedem Nutzer 50 Freiminuten ins deutsche Festnetz und das jeden Monat. Alles was man dafür tun muss, ist die App zu installieren und sich zu registrieren. Danach findet man in den Einstellungen unter Pakete den Punkt Deutschland Festnetz.

Da ich nur die gratis Minuten in Anspruch nehme, kann ich zu den anderen Funktionen der App nichts sagen.

Freiminuten ins Festnetz

Das Telefonieren ins Festnetz klappt am besten im WLAN oder einer schnellen mobilen Internetverbindung. Sonst kann es hin und wieder zu kleineren „Aussetzern“ kommen.

Installation

forfone für Android bei Google Play, iOS im App Store, Windows Phone

 

Alle Beiträge zu dieser Serie: Handy ohne Vertrag

  1. Die Wahl des Smartphones
  2. Mein Smartphone
  3. Netzclub – Werbefinanzierter Surftarif
  4. Hike – Messenger
  5. Upptalk – Gratis Telefonie und SMS
  6. SMSoIP – Gratis SMS mit sms.de
  7. Forfone – Gratis Freiminuten ins Festnetz

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.