Handy ohne Vertrag I – Die Wahl des Smartphones

Ziel dieser Reihe an Artikeln ist, den Smartphone-Besitzern eine Alternative zu „teuren“ Verträgen mit Flatrates aufzuzeigen. Je nach Nutzungsverhalten kann man ein modernes Smartphone mit den richtigen Apps sogar ganz ohne monatliche Kosten benutzen. Nur welches Smartphone sollte man sich am besten zulegen?

 

Handy ohne Vertrag

(Foto: BdBuzz; Lizenz: CC BY-SA 3.0)

Welches Betriebsystem ist das Richtige? Das muss jeder für sich selbst entscheiden, die (meisten) Apps, die in dieser Reihe vorgestellt werden, gibt es sowohl für Android, Windows Phone, iOS und BlackBerry.

Über das Handy meiner Wahl folgt in Kürze ein Eintrag. Soviel vorweg, es ist ein sehr günstiger Androide mit ausreichender Auswahl an CustomRoms. Die vorgestellten Apps wurden somit von mir nur unter Android getestet, (die meisten) sind allerdings auch für die anderen gängigen Betriebssysteme verfügbar.

Selbst nutze ich meine Smartphones seit etwa 2 Jahren mit dieser Methode und musste in diesem Zeitraum kein Geld für Telefonie, SMS oder mobiles Internet ausgegeben. Damit so etwas überhaupt funktioniert benutzt man Apps, die Anrufe und SMS über das Internet abwickeln.

 

Alle Beiträge zu dieser Serie: Handy ohne Vertrag

  1. Die Wahl des Smartphones
  2. Mein Smartphone
  3. Netzclub – Werbefinanzierter Surftarif
  4. Hike – Messenger
  5. Upptalk – Gratis Telefonie und SMS
  6. SMSoIP – Gratis SMS mit sms.de
  7. Forfone – Gratis Freiminuten ins Festnetz

 

Ein Gedanke zu „Handy ohne Vertrag I – Die Wahl des Smartphones“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.